Permanenttaschen + Werbedruck ✓ Permanent Taschen ✓ Permanenttragetaschen ✓ Eine Entwicklung zur Nachhaltigkeit ✓

Umweltfreundliche Permanent Tragetaschen bedrucken lassen – das Ende der Gedankenlosigkeit.

Eine neue Sicht auf die Tragetasche. Eine Erklärung der Permanenz.

Globus in Plastiktüte eingewickelt Taschen

Foto: Marco Verch

Die Entstehung und Verbreitung der Permanenttaschen ist eine gemeinsame Geschichte. Vielleicht ist es eine der wenig beachteten schönen Geschichten, die wir alle zusammen in den letzten 10 Jahren geschrieben haben. Die Geschichte ist eine gegen die Haltung, man könne sowieso nichts daran machen. Gemeint sind dann der Klimawandel, die Wegwerfgesellschaft, die Umweltverschmutzung, die Plastiktüten, der Kapitalismus. Diese Geschichte handelt aber von einer radikalen Änderung einer unserer täglichen Gewohnheiten in wenigen Jahren und von einem neuen Umgangswort, den Permanenttaschen. Diese Geschichte hat schon mit uns allen stattgefunden! Sie ist ein Kennzeichen unserer Lebensgewohnheiten im Wandel. Wir wollen permanent viel erleben, aber nicht mehr, in dem wir die Grundlagen des Lebens zerstören.

Permanent Woventasche bogacare

Radikale Änderung unserer Gewohnheit in wenigen Jahren

Von der Einweg- zu der Permanent Tragetasche ✓

Diese Änderung ist durchaus eine revolutionäre, so unmerklich sie vielleicht auch geschah. Sie verbindet uns miteinander, wie jede Revolution das mit den Menschen macht. Sie ist Gesellschaft und konkret. Wenn wir gemeinsam etwas geschafft haben, nämlich unsere Welt positiv zu verändern, hat das Revolutionäres. Solche Veränderungen sind Mutmacher. Sie zeigen, dass wir doch gemeinsam und sehr viel bewirken können, dass wir wirklich gemeinsam handeln können. Wir alle haben uns in diesem Fall des Tragetaschenkonsums sehr schnell verändert, und zwar über die Änderung unserer Benutzer-Gewohnheiten. Die gewollte Änderung hat die Tasche selbst  verwandelt. Die Änderung hat einen neuen Taschentyp in den Umlauf gebracht: Die Permanenttragetasche. Nicht nur hat es also dazu geführt, sich einzuschränken, was die Plastiktüten angeht. Es hat aus der Gewohnheit nach vielen Einwegtaschen einfach die Gewohnheit der Permanenttaschen entstehen lassen. Die Taschen, die wir nun mit uns führen, benutzen wir sehr lange. Deshalb sind Permanent Taschen weitaus weniger umweltbelastend.

Wir waren also durchaus dazu bereit, lang Gebräuchliches zu ändern, und sehr viele haben aktiv mitgemacht. Wir haben nicht einfach das Verhalten unserer Eltern übernommen, sondern unsere Eltern mitgenommen in ein neues Verhalten. Wir sind bis heute nicht wieder in die alten Gewohnheiten zurückgefallen. Deshalb sind diese neuen Taschen, die wir immer wieder benutzen und erst dann entsorgen, wenn sie wirklich kaputt sind, Permanentragetaschen. Und wir sind anders geworden, weil wir weniger wegwerfen.

Plastikberge, weg vom Einwegplastik hin zur Permanenz zu pp woven taschen Tragetaschen

Foto: mali maeder

Die Numero Sicher. Werbedruck auf reißfesten PP Woven Taschen.

Der Klassiker der Werbetaschen in der Gruppe der Permanenttaschen ✓

Permanenttaschen sollen langlebig sein. Sie sind aber vor allem, und das soll hier zum Lobe aller hervorgehoben sein, verbunden mit einer guten neuen Einstellung und gleichzeitig Praxis dieser Einstellung. Diese neue Praxis der Permanent Taschen richtet sich gegen Gedankenlosigkeit und Fatalismus.Gleichzeitig sind diese neue Umgangsformen mit Taschen aber auch kein Fanatismus und nicht gegen Konsum gerichtet. Sie bewahren unsere westliche Lebensweise durch Änderung unserer Lebensweise. Nur das wird funktionieren und Akzeptanz auf Dauer gewährleisten. Umweltschutz funktioniert nicht kurzfristig. Verzicht ohne Lebensfreude – ohne Konsum – wird keinen langfristigen Erfolg garantieren. Die Permanenttaschen weisen den Weg, wie es an vielen Stellen umweltfreundlicher zugehen kann: Änderung einer schädlichen Angewohnheit, Veränderung des Nutzgegenstandes vom Einweg zum Haltbaren Dauerhaften. Gegenstände sollen hochwertiger werden, nicht Wegwerfartikel. Das ist der Weg. Die Lebensdauer eines Produktes verlängern und für Fortschritt kompatibel halten. Das bringt uns hier zu der Familie der Permanent Taschen.

Permanenttaschen sind keine leeren Versprechen oder eine Plastikdiät mit Jo-Jo-Wirkung. Sie hätten gar keinen ökologischen Sinn, wenn wir sie uns nur zulegten und dann wieder eine Einwegtasche nach der anderen kaufen, sie kurz benutzten und wegwerfen würden.  Das “Permanent” erinnert uns daran, worum es praktisch geht, um unser Verhalten: Nie wieder Einwegtaschen, nie wieder andauernd so viel Müll für so lange Zeit und so zum Schaden der Umwelt. Permanent verweist positiv auf den erreichten neuen Standard unserer Zivilisation. Permanent muss es noch heissen, weil das neue Level frisch ist und jung implementiert.

Permanent Tragetasche Hohenlohe Motiv

Wie kaum ein anderes Lebewesen trägt der Mensch ständig etwas, von einem Ort zum anderen. Dabei sind Lebensmittel, neue Kleidung, Spielzeug, kleine technische Geräte und größere. Es kennzeichnet den Menschen, dass er heute wie damals Besorgungen macht. In diesem Shop oder in jenem Shopping Center oder in einer exzellenten Boutique am Boulevard geht er einkaufen. Das Zeug muss also unterwegs sein, wie der Mensch auch, mit ihm zusammen, von ihm getragen. Es läuft noch nicht alleine, es sei denn es kommt zu ihm aus dem Internet angeschwebt und auch dann kommt es nicht von alleine, sondern mit einer neuen Sorglosigkeit. Denn auch von dort wird der Müllberg nicht geringer. Beide, der Mensch und sein Einkauf, legen zusammen immer noch Wege zurück, mindestens bis zum Auto. Dann bringt der Mensch das Erworbene alles mit – trägt es in den Händen oder über die Schulter in der Regel nach Hause. Dies tut er für sich, für seine Familie, für Freunde. Es sind die großen und kleinen Dinge des Bedarfs und Geschenke, die das Leben lebenswert machen, weil sie Freude verursachen oder schichtweg, weil sie Lebensmittel sind.

Wirtschaftswunder, Einwegtaschen, die Plastiktüte.

Dann jetzt und heute die Permanent Tasche + Werbedruck.

Mit dem Wirtschaftswunder im 20. Jahrhundert kam die Einwegtasche, die Plastiktüte. Sie war überall und jederzeit greifbar, kostenlos oder spottbillig. Niemand musste darüber nachdenken, wie all das Eingekaufte handlich wird und praktisch zum Tragen verpackt. Die Allgegenwart der Plastiktüte hatte uns sorglos gemacht. Sie wurde einfach an der Kasse hervorgezogen. Dann wurde alles in Windeseile darin eingepackt und das wars. Man spazierte damit nach Haus. Die Tüte wurde höchstens noch danach als Mülltüte verwendet und wurde nicht weiter beachtet. Sie war sinnlos. Beim nächsten Einkauf gab es ja schon wieder die nächste Plastiktüte. Somit konnte die von gerade eben einfach verschwinden.

Permanent mit Plastik zugemüllter Strand

Foto: Dolovis

Aus den Augen aus dem Sinn, das Verschwinden aus unseren Händen verursachte in wenigen Jahrzehnten eine Meer von Plastiktüten. Das, was doch weggeworfen war, weil es verschwinden sollte, tauchte überall wieder auf. Im Wald, im Badesee, im Meer, am Strand, bei den Tieren im Bauch und in der menschlichen Blutbahn als Plastikpartikel. Das war das Ergebnis unserer Kurzsichtigkeit.

Umweltfreundlichkeit fängt mit dem Willen an, praktisch, in den alltäglichen Gewohnheiten, Änderungen zu akzeptieren, aus Wenigem ein Mehr und ein Länger an Gebrauch zu machen. Konkret bei uns: Nimm die Permanenttragetaschen nicht die Einwegtaschen. Nur Gewohnheiten zu ändern, ist nachhaltig. Nur das ist Zivilisation.

Meer Drin Design Permanent Tragetaschen

Unsere nachhaltige Tragetasche ✓

Sie sind aus einem hohen Anteil an Recyclingmaterial. Permanent Tragetaschen brauchen wenig Umweltressourcen. Die Taschen selbst sind aus Polypropylen, sowohl der Taschenkörper wie auch die Tragebänder. Die Tasche insgesamt ist damit in seinen Materialien sortenrein. Sortenreinheit im Material erleichtert das Recycling sehr. Sie ist die allerbeste Voraussetzung für ein umstandsloses Recyceln. Der zu recycelnde Gegenstand kann einer Materialgruppe schnell und eindeutig zugeordnet werden.

Obstbaumdesign Permanenttasche

Eine stille und erfolgreiche Revolution:

In der Kurzfassung geht die Geschichte der Entwicklung der Permanenttasche so:

Da waren im Zeitraffer zuerst diese Einwegtüten, dann kamen die Mehrwegtaschen, nun sind die Permanenttragetaschen da und sie werden bleiben.

Diese drei Gruppen von Taschen lösten einander in kürzester Zeit, in den letzten Jahren ab. Diese schnelle und radikale Entwicklung zeugt von einem zunehmenden Umweltbewusstsein. Gewohnheiten ändern, das ist Nachhaltigkeit. Lange benutzen. Nicht über den Kapitalismus klagen, Einkaufsverhalten ändern. Es ist nicht immer das System, es ist meist simpel: die Gewohnheit.

Inhalt: Permanenttragetaschen Permanenttasche ✓ Permanenttaschen Permanent Taschen Permanent Tragetaschen